Grübelst du, ob ein Studium oder doch eine Ausbildung für dich das Richtige ist? Warum machst du nicht einfach Beides…? Du durchläufst bei hülsta eine Ausbildung über etwa dreieinhalb Jahre und besuchst gleichzeitig Vorlesungen an der Akademie der Wirtschaft der IHK in Münster. Zum Schluss hast du gleich drei Abschlüsse in der Tasche.

Was haben Arne Friedrich (Profifußballer), Simon Gosejohann (TV-Comedian) und Franz Müntefering (Politiker) gemeinsam? Sie alle haben eine Ausbildung zum Industriekaufmann, einen der beliebtesten Ausbildungsberufe in Deutschland, absolviert.

Du schraubst zuhause gerne an deinem PC? Du begeisterst dich für das Programmieren und Testen neuer Programme und Tools für deinen Rechner? Zudem liest du gerne die aktuellsten Bücher zu Hard- und Software und SAP ist dir kein Fremdwort? Du scheinst der geborene Auszubildende zum Fachinformatiker in unserer Unternehmensgruppe zu sein.

Holz ist dein Fachgebiet? Dann hast du dich vielleicht schon einmal gefragt, woher dein Bett oder der Esstisch kommen? Das hat mit Sicherheit ein Holzmechaniker hergestellt.

Egal ob daheim oder an der Arbeit – Elektronik steckt mittlerweile nahezu überall. Und ist etwas kaputt, kann es nicht weiter gehen. Das kann in einem Unternehmen richtig viel Geld kosten, so dass du als angehende(r) Elektroniker(-in) für Betriebstechnik der Retter in der Not werden kannst.

Haben die Produktionsmaschinen oder Werkzeuge ihre Funktion aufgegeben? Dann nimmst du nicht das Telefon in die Hand, um den Techniker anzurufen. Du krempelst viel lieber selbst die Ärmel hoch und reparierst so lange bis alles wieder einwandfrei funktioniert.