Unser hülsta-Planungsservice

Kostenlos können Sie den Planungsservice der hülsta-Einrichtungsprofis in Anspruch nehmen. Wie das geht?

 

Ganz einfach: Nehmen Sie die Maße des Raumes oder Bereiches auf, den Sie neu einrichten möchten. Beschreiben Sie Besonderheiten und schwierige Raumsituationen, die beim Einrichten berücksichtigt werden müssen: Schrägen, Nischen, Platzierung von Türen und Fenstern und ähnliches. Legen Sie fest, wie Sie den Raum oder Bereich zukünftig nutzen wollen. Wichtig ist zum Beispiel für die Planer, ob TV- und HiFi-Komponenten oder andere spezifische Funktionen eingeplant werden sollen. Wählen Sie das bevorzugte hülsta-Möbelprogramm aus und machen Sie auch Angaben zur Holz- und Lackausführung.

 

Gemäß Ihren Angaben erstellen wir innerhalb einer Woche eine Computerplanung (Wandansichten, Maß- und Typenauflistung), mit der Sie sich direkt an Ihren hülsta-Fachhandelspartner wenden können.

Checkliste


Unsere hülsta-Wohnberatung

In drei Schritten zu Ihrem Einrichtungstraum

 

Sie möchten ein Wohnraum-Konzept, das perfekt zu Ihnen und Ihrem Zuhause passt? Unsere hülsta-Innenarchitekten wissen, dass Gestaltung und Design einer Wohnung Einfluss auf das Wohlbefinden des Bewohners haben. Deshalb planen sie gemeinsam mit Ihnen Räume, die individuell auf Sie zugeschnitten sind. Auf Basis Ihres Grundrisses und Ihrer Ansprüche erarbeiten unsere Innenarchitekten ein individuelles Konzept und setzen es mit den passenden hülsta-Möbeln für Sie um.

So können Sie sicher sein, für Ihr Zuhause die idealen Lösungen gefunden zu haben. Die endgültige Entscheidung liegt natürlich immer bei Ihnen. Für eine aufwändige Wohnberatung berechnen wir Ihnen eine Schutzgebühr von 185 Euro pro Raum.

Unsere Bankverbindung lautet:
VB Stadtlohn (IBAN DE91 4286 1387 3500 3527 00 - BIC GENODEM1BOB).

Wohnberatung

 

 

1. Wünsche zu Papier bringen

In dieser Phase sind Sie gefragt: es geht darum, eine Bestandsaufnahme Ihrer wohnlichen Situation und Ihrer Ansprüche zu machen. Senden Sie uns Ihren Raumgrundriss mit Maßangaben zu und ergänzen Sie ihn mit Informationen zur Raumnutzung, Fotos und – falls bereits vorhanden – Angaben zum hülsta-Programmwunsch. Je ausführlicher Sie Ihre Ansprüche beschreiben, desto genauer können wir Ihre Ideen in die Planung einbeziehen.


2. Persönliches Konzept erarbeiten

Jetzt sind wir dran: Auf der Basis Ihres Stils, Ihrer Wünsche und Empfindungen entwickeln unsere Planungsspezialisten aus Ihren Vorgaben eine professionelle Wohnraum-Planung bis ins Detail – von der Raumaufteilung, Möbelvorschlägen, Oberflächen, Böden bis zur Wandgestaltung.


3. Gemeinsam Ihre Einrichtung perfektionieren

Das Konzept wird nun zusammen optimiert: Wenn Sie die Planungsidee beurteilt haben, geht es an den Feinschliff . Bei hülsta-Möbelprogrammen ergeben alle Varianten und alle Oberflächen in jeder denkbaren Kombination immer ein attraktives Gesamtbild. Jedes Programm bietet viel Freiraum für individuelle Ideen und Möbel nach Maß. Verleihen Sie jedem Möbelstück das Aussehen, das am besten zu Ihrem Stil und Ihrem Wohnraum passt. Ihre neue Einrichtung wirkt in jedem Fall optisch stimmig und passt genau in Ihren Wohnraum. Denn es gibt nicht nur viele Standardmaße, sondern bei fast allen Möbeln die Option, individuelle Längen-, Breiten- und Höhenkürzungen durchzuführen. Ganz spezielle Wünsche erfüllen wir mit Sonderanfertigungen. Alles wird nur für Sie gemacht. Und das werden Sie spüren.


Charakterräume - wie Ihre Bewohner.

Die hülsta Innenarchitekten entwickeln eine auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte, individuelle Raumplanung. Dazu gehören neue Ideen, handgefertigte Skizzen und Ansichten, eine Materialcollage und alle nötigen Maß- und Typenübersichten.

Für den Raum entsteht eine kompetente gestalterische Gesamtheit aus Raumaufteilung, Möbeln, Oberflächen, Böden und Wandgestaltung – eine professionelle Wohnraum-Planung bis ins Detail.

Unsere Kundin, Frau Maria Wolf aus Regensburg hat uns verzweifelt um Rat gebeten, wie das neue Wohn-/Esszimmer gestaltet werden soll. Sie hat uns Ihre Grundrißplanung sowie viele Bilder von Möbeln überlassen, die mit in unsere Planung integriert werden sollten, da es sich um Erbstücke handelt, u.a. ein Klavier sowie sehr schöne Biedermeiermöbel.

 

„Wir bauen derzeit und sind fast am Verzweifeln, wie unser Wohn-/Eßzimmer gestaltet werden soll. In der Anlage überlasse ich Ihnen die Grundrißplanung und Bilder von Möbeln, die mit integriert werden sollen, da es sich um Erbstücke handelt und wir sie einfach liebgewonnen haben.“

- Maria Wolf


Gewünscht wurde eine Sitzgelegenheit im Panorama-Fenster, die Einplanung eines Schreib-/ Arbeitsplatzes, von Bücherregalen sowie von Stauraum-Möbeln und die Anbindung an die Küche sollte passen.

Eine interessante Aufgabe für unsere Innenarchitektin Elisabeth Thiry, die ihre eigene Philosophie in die Gestaltung einbrachte und für diesen Raum eine optimale Einteilung entwickelt hat. Sie plante ein Wohnraumkonzept, welches wir hier vorstellen, um auch Sie zu begeistern.

Sie hat einen schönen Platz für das Klavier gefunden und mit den Möbeln aus unseren Programmen Tameta und Mega-Design eine Lösung entwickelt, die den Vorstellungen von Frau Wolf voll entsprechen.